Razebauen Chronik Razebauen:
Besucherzaehler
Razebauen nach alter Tradition Die Razejunge, trugen zum Düngen der Weinberge in den vergangenen Jahrhunderten jeweils in den Wintermonaten Stallmist in die steilen Wingerte der Winzer. In diesen meist beschäftigungs-losen Monaten bestritten diese Männer den kargen Lebensunterhalt ihrer Familien. Bei dieser körperlich sehr schweren und nicht geraden angenehmen Arbeit verwendeten sie die Raz, einen aus astlosen Haselnussstöcken geflochtenen Rückentragekorb (Kiepe). Die heutigen Razejunge haben sich vorgenommen wieder einige Razen wie in alten Zeiten nach alten Überlieferungen herzustellen. Der vollständige Text im PDF-Format ist hier zu finden